Logo mybloggersclub.com

New Yorker organisieren 24-Stunden-Read-In für Bibliotheken

New Yorker organisieren 24-Stunden-Read-In für Bibliotheken
New Yorker organisieren 24-Stunden-Read-In für Bibliotheken
Anonim

Erinnerst du dich daran, als ich den Leuten in New York sagte, sie sollten auf Ankündigungen über Möglichkeiten zur Interessenvertretung in Bibliotheken während dieser Haush altskürzungssaison im Frühjahr warten? Nun, hört zu, New Yorker, denn hier kommt ein lustiges Event für euch!

Die Grassroots-Interessenvertretung Urban Librarians Unite (deren Mitglied ich bin) veranst altet ihre jährliche 24-Stunden-Vorlesung zur Unterstützung von Bibliotheken auf den Stufen der Zentralbibliothek in Brooklyn. Die Veranst altung beginnt am Samstag, den 8. Juni um 16 Uhr und endet am Sonntag, den 9. Juni um 16 Uhr. Ja, das sind volle 24 Stunden. (Du musst nicht die ganze Zeit bleiben, das verspreche ich.)

Wenn Sie teilnehmen möchten, können Sie sich hier für einen 15-Minuten-Slot anmelden, in dem Sie so ziemlich alles Ihrer Wahl lesen können. (Ich bin mir nicht sicher, was ich dieses Jahr lesen werde – in den letzten zwei Jahren habe ich Audrey Niffeneggers erstaunliches dunkles Bilderbuch The Night Bookmobile gelesen – aber ich tendiere zu etwas, das mit Golden Girls zu tun hat.) Und wenn Sie DON Ich möchte nicht laut vorlesen, es macht Spaß, einfach abzuhängen und zu sehen, was andere Leute ausgewählt haben.

Das könntest du sein!

Das könnten Sie sein!

Wenn Sie helfen möchten, das Wort auf Facebook zu verbreiten, wie es all die coolen Kids heutzutage tun, finden Sie hier den Link zur Read-In-Veranst altungEinladung.

Und wenn Sie noch nicht VOLL genug haben, Boing Boing hat das Read-In gut abgedeckt. (Ignorieren Sie einfach einige der Kommentare.)

BONUS: Falls Sie es verpasst haben, hören Sie sich an, wie Christian und Lauren von der ULU über das Read-In (und die Interessenvertretung von Bibliotheken im Allgemeinen) in der Sendung von Brian Lehrer sprechen: „Librarians In the Streets“. Gute Sachen.

Und das ist jetzt genug fürs Befürworten. Viva la Bibliotheken!

Beliebtes Thema