Logo mybloggersclub.com

Riot-Empfehlung: Coming-of-Age-Kriegsgeschichten

Riot-Empfehlung: Coming-of-Age-Kriegsgeschichten
Riot-Empfehlung: Coming-of-Age-Kriegsgeschichten
Anonim
"Löwensucher Kenneth Bonerts

Diese Runde der Riot Recommendation wird gesponsert von The Lion Seeker von Kenneth Bonert.

In der Tradition der großen Einwanderersagen bringt uns The Lion Seeker Isaac Helger, den Sohn litauisch-jüdischer Einwanderer, der die Straßen von Johannesburg im Schatten des Zweiten Weltkriegs überlebt

Bist du dumm oder schlau?

So lautet der Refrain in Isaac Helgers Kopf, während er seinen Weg vom rothaarigen Hooligan zum suchenden Jugendlichen zum strebsamen jungen Mann auf der Suche macht. Die Frage seiner Mutter verfolgt jede Wahl. Bist du ein Dummkopf oder ein Schlaukopf? Wirst du einen Weg finden, deine Familie aus der armen Innenstadt von Johannesburg herauszuholen, ein Haus in einem Vorort zu kaufen, deine Tanten und Cousins ​​aus Litauen nachzuholen?

Isaacs Mutter ist eine starke Frau und eine vernarbte Frau; ihr verstümmeltes Gesicht verspottet ihn mit einer Vergangenheit, über die niemand sprechen wird. Als der Zweite Weltkrieg näher rückt und dann über sie hereinbricht, eilen sie einer katastrophalen Abrechnung entgegen. Isaac muss Entscheidungen treffen, die auf den ersten Blick nur über Leben und Tod zu entscheiden scheinen, es dann aber tatsächlich sind.

In der Zwischenzeit beginnt sich die Geschichte Südafrikas, die mit der europäischen verbunden ist, aber mit ihren eigenen Akzenten – Afrikaans, Zulu, Jiddisch, Englisch – eingeprägt ist, aufzulösen. Isaac ist lebhaft,jüdisches Arbeiterviertel liegt in der Nähe der afrikanischen Slums; im schutz der nacht werden die slums dem Erdboden gleichgemacht, die bewohner in die townships vertrieben. Isaacs Glückssuche führt ihn in die privilegierte Abgeschiedenheit der Vororte von Johannesburg, wo er der verbotenen Liebe den Hof macht. Es bringt ihn mit dem unglücklichen, unsinkbaren Hugo Bleznick zusammen, der Wunderprodukte an misstrauische Bauern verkauft. Und es führt ihn in eine Fehde mit einem grauhemdigen Afrikaaner, der ihn in der Autowerkstatt heimtückisch untergräbt, wo Isaac die einzige Arbeit gefunden hat, die sich jemals wahr angefühlt hat. Und dann führt das lange sorgfältig gehütete Geheimnis seiner Mutter sie zu den Diamantenminen, wo alles mit einem dünnen, metallischen Staub bedeckt ist, wo Löwen zwischen Wüstenfelsen warten und wo Isaac beginnen wird, die bittersüße Realität des wirklich erkauften Erfolgs zu lernen um jeden Preis.

Beliebtes Thema