Logo mybloggersclub.com

Fresh Ink: 7. Januar 2014

Inhaltsverzeichnis:

Fresh Ink: 7. Januar 2014
Fresh Ink: 7. Januar 2014
Anonim

HARDCOVER-VERÖFFENTLICHUNGEN

Der Bewahrte

The Kept von James Scott (Harper)

Im Winter 1897 fällt ein Mördertrio auf eine abgelegene Farm im Hinterland von New York. Die Hebamme Elspeth Howell kehrt nach Hause in das Gemetzel zurück: Ihr Mann und vier ihrer Kinder werden ermordet. Bevor sie ihren verbliebenen Sohn Caleb entdecken kann, der lebt und sich in der Speisekammer versteckt, ertönt ein weiterer Schuss über dem schneebedeckten Tal.

Der zwölfjährige Caleb muss sich um seine Mutter kümmern, bis sie sich soweit erholt hat, dass sie sich auf die Suche nach den Verantwortlichen in der gefrorenen Wildnis begeben können. Sie werden zu einer grob behauenen Seestadt geführt, die von der Gew alt ihrer Landschaft und ihrer Bewohner geprägt ist. Dort wird Caleb in ein brutales Erwachsenen alter gezwungen und beginnt langsam Wahrheiten über seine Mutter zu entdecken, die er nie erwartet hätte, und deckt dunkle Geheimnisse auf, die mit dem Tod seiner Geschwister und seines religiösen Vaters verbunden sind, zu dem er immer eine alarmierende Distanz empfunden hatte. Und Elspeth muss sich den schrecklichen Trieben und unaufhörlichen Versuchungen stellen, die sie verfolgen, seit sie aus ihrem Elternhaus vertrieben wurde, und zu der Mutterfigur heranwachsen, die Caleb zum Überleben braucht.

Bevor ich brenne

Before I Burn von Gaute Heivoll (GraywolfDrücken Sie)

Im Norwegen der 1970er Jahre nimmt ein Brandstifter einen langen, schrecklichen Monat lang eine Kleinstadt ins Visier. Ein Gebäude nach dem anderen geht in Flammen auf. Unter den Nachbarn breitet sich Verdacht aus, als sie sich fragen, ob einer von ihnen dafür verantwortlich ist. Aber als Hitze und Panik zunehmen, findet neues Leben einen Weg, um aufzutauchen. Inmitten des Chaos, nur einen Tag nachdem das letzte Haus in Brand gesteckt wurde, kommt die Gemeinde zur Taufe eines Jungen namens Gaute Heivoll zusammen. Während er aufwächst, verankern sich Geschichten über die Zeit der Angst und des Feuers tief in seinem jungen Geist, bis er als Erwachsener beginnt, die Geschichte nachzuerzählen. Am Höhepunkt des Romans vermischt sich das Leben von Heivolls Freunden und Nachbarn mit seinem eigenen Leben, und die Identität des Brandstifters und seine Beweggründe werden langsam enthüllt. Before I Burn basiert auf der wahren Darstellung von Norwegens dramatischstem Brandstiftungsfall und ist ein kraftvoller, fesselnder Breakout-Roman eines außergewöhnlich talentierten Autors.

Strahlkraft von morgen

Radiance of Tomorrow von Ishmael Beah (Sarah Crichton Books)

Im Mittelpunkt von Radiance of Tomorrow stehen Benjamin und Bockarie, zwei langjährige Freunde, die nach dem Bürgerkrieg in ihre Heimatstadt Imperi zurückkehren. Das Dorf liegt in Trümmern, der Boden ist mit Knochen bedeckt. Als immer mehr Dorfbewohner zurückkommen, versuchen Benjamin und Bockarie, eine neue Gemeinschaft zu schmieden, indem sie ihre früheren Posten als Lehrer übernehmen, aber sie werden von Hindernissen geplagt: Nahrungsknappheit; eine Reihe von Morden, Diebstählen, Vergew altigungen und Vergeltungsmaßnahmen; und die Plünderungen eines ausländischen Bergbauunternehmens, das die Wasserversorgung der Stadt beschmutzen will undblockiert seine Wege mit elektrischen Drähten. Während Benjamin und Bockarie nach einem Weg suchen, die Ordnung wiederherzustellen, müssen sie mit der Ungewissheit ihrer Vergangenheit und Zukunft gleichermaßen rechnen.

Erfindung der Flügel

Die Erfindung der Flügel von Sue Monk Kidd (Viking Adult)

Hetty „Handful“Grimke, eine städtische Sklavin im frühen 19. Jahrhundert in Charleston, sehnt sich nach einem Leben jenseits der erstickenden Mauern, die sie innerhalb des wohlhabenden Grimke-Haush alts einschließen. Die Tochter der Grimkes, Sarah, wusste von klein auf, dass sie etwas Großes in der Welt bewirken soll, aber sie wird von den Grenzen eingeschränkt, die Frauen auferlegt werden.

Kidds mitreißender Roman beginnt an Sarahs elftem Geburtstag, als ihr die zehnjährige Handful, die ihre Dienerin werden soll, das Eigentum anvertraut wird. Wir verfolgen ihre bemerkenswerten Reisen in den nächsten 35 Jahren, während beide sich bemühen für ein eigenes Leben, prägen dramatisch die Schicksale des anderen und bilden eine komplexe Beziehung, die von Schuld, Trotz, Entfremdung und den unbehaglichen Wegen der Liebe geprägt ist. Während sich die Geschichten zu einem fesselnden Höhepunkt steigern, wird Handful Verlust und Trauer ertragen und dabei Mut und Selbstbewusstsein finden. Sarah wird zerstörte Hoffnungen, Verrat, unerwiderte Liebe und Ächtung erleben, bevor sie Charleston verlässt, um ihren Platz an der Seite ihrer furchtlosen jüngeren Schwester Angelina als eine der frühen Pionierinnen der Abschaffungs- und Frauenrechtsbewegung zu finden.

Sojasauce für Anfänger

Sojasauce für Anfänger von Kirstin Chen (NewErnte)

Gretchen Lin, die im Alter von dreißig Jahren hilflos ist, verlässt ihre ins Wanken geratene Ehe in San Francisco, um in ihr Elternhaus in Singapur zurückzukehren, und sieht sich sofort mit den doppelten Kopfschmerzen konfrontiert, die sie ihr ganzes Erwachsenenleben lang vermieden hat: das Alkoholproblem ihrer Mutter und die Machenschaften des handwerklichen Sojasaucengeschäfts ihres Vaters.

Umgeben von ihrer Familie kämpft Gretchen mit der Spannung zwischen persönlichem Ehrgeiz und kindlicher Pflicht, findet aber immer noch Zeit, eine neue Romanze mit dem Sohn eines Kunden zu erkunden, einem attraktiven Mann mit wenigen Worten. Als ein alter amerikanischer Freund in die Stadt kommt, werden die beiden in die Kontroverse um Gretchens Cousin hineingezogen, das einzige männliche Enkelkind und der Erbe von Lin’s Soy Sauce. Inmitten des zunehmenden Drucks ihres Vaters, dauerhaft in Singapur zu bleiben – und des Drucks ihrer Mutter, genau das Gegenteil zu tun – muss Gretchen entscheiden, ob sie zu ihrer Ehe und ihrem Studium am San Francisco Conservatory zurückkehren oder alles opfern will schließen Sie sich dem Kreuzzug ihrer Familie an, um handwerklich hergestellte Sojasauce auf der ganzen Welt zu verbreiten.

Was ich hatte, bevor ich dich hatte

Was ich hatte, bevor ich dich hatte von Sarah Cornwell (Harper)

Olivia war in dem Sommer, in dem sie ihre Heimatstadt Ocean Vista an der Küste von Jersey verließ, erst fünfzehn. Zwei Jahrzehnte später ist sie zurückgekehrt, um ihre heranwachsende Tochter Carrie und ihren neunjährigen Sohn Daniel zu besuchen, bei denen kürzlich eine bipolare Störung diagnostiziert wurde. Abgelenkt von Gedanken an die Vergangenheit, merkt Olivia nicht wannDaniel verschwindet von ihrer Seite. Die Suche nach ihm weckt Erinnerungen an jenen schicksalhaften Sommer, als sie neue Freunde kennenlernte, spät feierte, Liebe schmeckte und zum ersten Mal die Geister ihrer Zwillingsschwestern sah – ein Geburtsrecht, das sie von ihrer Mutter Myla, einer schönen und unberechenbaren Hellseherin, geerbt hatte. Als Myla die Vision verwirft, macht sich Olivia auf die Suche nach ihren Schwestern, eine Reise, die sie weit weg von ihrer äußerst liebevollen, geheimnisvollen Mutter und nahe an die erschütternden Wahrheiten über sich und ihre Familie führt.

Der Wind ist kein Fluss

Der Wind ist kein Fluss von Brian Payton (Ecco)

Nach dem Tod seines jüngeren Bruders in Europa ist der Journalist John Easley entschlossen, seinem Verlust einen Sinn zu geben, um einen Teil des wachsenden Krieges zu dokumentieren, der sein eigenes Fleisch und Blut forderte. Er lässt seine Frau Helen in Seattle zurück und begibt sich ins Alaska-Territorium, um die japanische Invasion auf den Aleuten zu untersuchen, eine Geschichte, die von der US-Regierung zensiert wurde.

Als er eine Crew bei einem Bombenangriff begleitet, wird Johns Flugzeug über der Insel Attu abgeschossen. Aber das Überleben des Absturzes ist nur der Anfang seiner Tortur in dieser harten und unversöhnlichen Wut einer Wildnis, die als „Geburtsort der Winde“bekannt ist. In den kommenden Tagen muss John gegen die Elemente, Hunger und sein eigenes Bedauern kämpfen, während er der Entdeckung durch die Japaner entgeht.

Allein in ihrem Haus 3.000 Meilen südlich kämpft Helen mit der Abwesenheit ihres Mannes – eine Stille, die die Wahrheit ihres behüteten, unerprobten Lebens enthüllt. Gefangen unter außergewöhnlichen UmständenIn der neuen Welt der Vermissten muss sie sich neu vorstellen, wer sie ist – und wozu sie fähig ist. Irgendwie wird sie John finden und ihn nach Hause bringen, eine Suche, die sie in die entlegensten Winkel des Krieges führt, jenseits der Sicherheit von allem, was sie kennt.

Warum ich Bücher lese

Why I Read: The Serious Pleasure of Books von Wendy Lesser (Farrar, Straus und Giroux)

In Why I Read greift Lesser auf ein Leben voller Lesevergnügen und Jahrzehnte der Herausgabe einer der angesehensten kleinen Zeitschriften des Landes, The Threepenny Review, zurück, um ein Leben zu beschreiben, das in und durch Literatur gelebt wurde. Wie Lesser in ihrem Vorwort schreibt: „Lesen kann zu Langeweile oder Transzendenz, Wut oder Begeisterung, Depression oder Heiterkeit, Empathie oder Verachtung führen, je nachdem, wer Sie sind und was das Buch ist und wie sich Ihr Leben in dem Moment entwickelt, in dem Sie sich begegnen es.”

Hier entdeckt der Leser einen ebenso weiten wie weltoffenen Begriff von Literatur. Neben Romanen und Erzählungen erforscht Lesser Theaterstücke, Gedichte und Essays sowie Mysterien, Science-Fiction und Memoiren. Während sie diese Werke aus Perspektiven wie „Charakter und Handlung“, „Neuheit“, „Erhabenheit und Intimität“und „Autorität“untersucht, weckt Why I Read den überwältigenden Wunsch, alltägliche Aufgaben zugunsten des Lesens beiseite zu legen.

Taschenbuchveröffentlichungen

Liebe ist ein Kanu

Love is a Canoe von Ben Schrank (Picador)

Der Autor eines klassischen Ratgebers zur Selbsthilfe für Liebe undBeziehungen hat Peter Herman die Herzen von Romantikern und Zynikern gleichermaßen erobert. Doch seit der Veröffentlichung von „Ehe ist ein Kanu“sind Jahrzehnte vergangen, und ein kürzlich verwitweter Peter beginnt, seinen eigenen Rat in Frage zu stellen. Zu seinem Leidwesen erhält er einen Anruf von einem ehrgeizigen jungen Redakteur in New York City, der ihn zwingt, sein Lebenswerk zu überdenken, ganz zu schweigen von der ganzen Wucht seiner Wahnvorstellungen. Der fünfzigste Jahrestag des Buches rückt näher, und Stella Petrovic hat einen Wettbewerb entwickelt, um für die neue Ausgabe zu werben. Der Preis? Die Chance für das Siegerpaar – ein Paar äußerlich glücklicher Brooklyner namens Emily und Eli – ihre Beziehung zu retten, indem es ein Wochenende mit dem zurückgezogen lebenden Autor verbringt.

Die geheime Geschichte von Las Vegas

Die geheime Geschichte von Las Vegas von Chris Abani (Penguin Books)

Bevor er in Rente gehen kann, ist der Detektiv Salazar aus Las Vegas fest entschlossen, eine neue Mordserie aufzuklären. Als er in der Nähe ihres Autos auf ein siamesisches Zwillingspaar mit einem Behälter voller Blut trifft, ist er sich sicher, die Mörder festgenommen zu haben, und bittet Dr. Sunil Singh um Hilfe, einen südafrikanischen Transplantanten, der sich auf die Erforschung von Psychopathen spezialisiert hat. Als Sunil versucht, die Zwillinge zu knacken, werden die Implikationen seiner Forschung dunkler. Verfolgt von seinem Verrat an geliebten Menschen zu Hause während der Apartheid, sucht er Trost in der Liebe von Asia, einer Prostituierten mit der Hoffnung, diesem Leben zu entkommen. Aber Sunils eigene unruhige Vergangenheit ist ihm in Form eines Möchtegern-Attentäters auf den Fersen.

Ein Teelöffel Erde und Meer

A Teaspoon of Earth and Sea von Dina Nayeri (Riverhead Trade)

Die elfjährige Saba Hafezi und ihre Zwillingsschwester Mahtab wachsen in einem kleinen Reisbauerndorf im Iran der 1980er Jahre auf und sind von Amerika fasziniert. Sie führen Listen mit englischen Wörtern und sammeln illegale Life-Magazine, Fernsehsendungen und Rockmusik. Als ihre Mutter und ihre Schwester verschwinden und Saba und ihren Vater allein im Iran zurücklassen, ist sich Saba sicher, dass sie ohne sie nach Amerika gezogen sind. Aber ihre Eltern haben ihr beigebracht, dass „alles Schicksal im Blut geschrieben steht“und dass Zwillinge dasselbe Leben führen werden, auch wenn sie durch Land und Meer getrennt sind. Während sie in der Wärme und Gemeinschaft ihres Dorfes aufwächst, sich verliebt und wieder entliebt und mit den begrenzten Möglichkeiten im postrevolutionären Iran zu kämpfen hat, stellt sich Saba vor, dass es einen anderen Weg für ihre Geschichte gibt. Irgendwo muss es sein, dass ihre Schwester die westliche Version dieses Lebens lebt. Und wo Sabas Welt all die Härte und Brutalität des wirklichen Lebens unter dem neuen islamischen Regime aufweist, gibt ihr die Erfahrung ihrer Schwester eine Freiheit und Kontrolle, von der Saba nur träumen kann.

Szenen aus dem frühen Leben

Scenes From Early Life von Philip Hensher (Faber & Faber)

Ende 1970 wird ein Junge namens Saadi in einer großen, trotzig bengalischen Familie im Osten Pakistans geboren. Monate später sp altet sich das Land in zwei Teile, was einer der grausamsten Bürgerkriege des 20. Jahrhunderts werden wird. Saadi erzählt die Geschichte seiner Kindheit und der genialen Art und Weise, wie seine Familie die Gew alt überlebt hatKonflikte: von seinen Tanten, die ihn mit Süßigkeiten vollstopfen, um zu verhindern, dass marodierende Soldaten ihn weinen hören, bis hin zu Straßenspielen, die auf amerikanischen Fernsehsendungen basieren; vom Kellerabteil, das sein Großvater gebaut hatte, um seine wertvollen Bücher, Bilder und Musik bis nach dem Krieg zu verstecken, bis hin zum täglichen Klatsch über jeden einzelnen der Verwandten, Dienstboten und Nachbarn. Scenes from Early Life ist ein wunderschön detaillierter Roman von tiefem Einfühlungsvermögen – ein Versuch, das kollektive Gedächtnis einer Familie und eines Landes festzuh alten.

Hier gehe ich wieder

Here I Go Again von Jen Lancaster (Picador)

Zwanzig Jahre, nachdem sie die Hallen ihrer High School in einem Vorort von Chicago regiert hat, versteht Lissy Ryder nicht, warum ihre glorreichen Tage endeten. Damals wurde sie verehrt … geliebt … gefürchtet. Heutzutage eher nicht. Sie wurde von ihrem hochbezahlten Job gekündigt, von ihrem Mann verlassen und aus ihrer Wohnung geworfen. Jetzt, mit siebenunddreißig, kämpft sie darum, in der Garage ihrer Eltern ein Unternehmen zu gründen, und schläft unter den Haarbandpostern in ihrem alten Schlafzimmer.

Lissy erkennt endlich, dass Karma die einzige Hündin ist, die größer ist als sie. Ihre Gegenwart ist miserabel wegen ihrer Vergangenheit. Aber es ist nicht so, dass sie die Zeit zurückdrehen und ändern kann, wer sie war … oder doch?

Joyners Traum

Joyners Traum von Sylvia Tyson (Harper 360)

Joyner’s Dream ist die mitreißende Geschichte einer Familie und ihres zweifelhaften Erbes: eine beständige Liebe zur Musik gepaart mit einem beharrlichen Talent für Diebe. Beginnend in England inIn den 1780er Jahren, weiter in Halifax zur Zeit der Großen Explosion und endend in Toronto in der Gegenwart, sind acht diebische Generationen aus allen Lebensbereichen – Handwerker und Wegelagerer, Aristokraten und Diener, Anwälte und B-Movie-Schauspieler – durch Musik verbunden, ein geheimes Familientagebuch und eine langlebige Geige. Als die Zweige der Familie wieder vereint sind und verbliebene Geheimnisse enthüllt werden, schließt sich der Kreis in einer äußerst befriedigenden und überraschenden Geschichte.

Diese generationsübergreifende Geschichte – erzählt in einer fesselnden Reihe historischer Stimmen – ist reich an so reichen sozialen Details und scharf gezeichneten Charakteren, dass sie das tiefgründige Lesevergnügen bietet, das in den Romanen von Charles Dickens und Thomas Hardy zu finden ist.

Der Rand von Nirgendwo

The Edge of Nowhere von Elizabeth George (Speak)

Whidbey Island ist vielleicht nur eine Fährfahrt von Seattle entfernt, aber es ist eine Welt für sich. Als Becca King dort ankommt, ahnt sie nicht, dass die Insel für die nächsten vier Jahre ihr Zuhause sein wird. Gefährdet durch ihre Fähigkeit, „Flüstern“– die Gedanken anderer – zu hören, ist Becca auf der Flucht vor ihrem Stiefvater, dessen kriminelle Aktivitäten sie entdeckt hat. Becca ist gestrandet und allein und freundet sich bald mit Derric an, einem Waisenkind aus Uganda, das von einer einheimischen Familie adoptiert wurde. Seth, ein gutherziger Musiker und Schulabbrecher; Debbie, eine genesende Alkoholikerin, die sie aufnimmt; und Diana, mit der Becca eine mysteriöse psychische Verbindung hatMysterium, das Paranormale und Romantik.

Nachrichten vom Himmel

News From Heaven von Jennifer Haigh (Harper Perennial)

Als ihr ikonischer Roman Baker Towers 2005 veröffentlicht wurde, wurde er als moderner Klassiker gefeiert – „mitfühlend und kraftvoll… ein Loblied auf einen zu wenig gepriesenen Teil Amerikas, auf die Arbeiterfamilien, deren Mühen und Beständigkeit so viel dazu beigetragen haben, das Land groß zu machen“(Chicago Tribune). Ihre junge Autorin, Jennifer Haigh, war „eine erfahrene natürliche Geschichtenerzählerin mit einem ausgeprägten Gespür für die Menschlichkeit ihrer Figuren“(New York Times).

Nun, in dieser Sammlung miteinander verbundener Kurzgeschichten, kehrt Jennifer Haigh zurück in die lebhaft imaginierte Welt von Bakerton, Pennsylvania, einer Kohlebergbaustadt, die von jahrzehntelangen schmerzhaften Umbrüchen erschüttert wurde. Von seiner Blütezeit während zweier Weltkriege bis zu seinem langsamen Niedergang ist Bakerton eine Stadt, die sich weigert, würdevoll aufzugeben und nachfolgende Generationen – manchmal grausam – an den Ort zu binden, der sie hervorgebracht hat. Eine junge Frau erblickt eine Welt, die sowohl fremd als auch vertraut ist, als sie Hausangestellte einer jüdischen Familie in New York City wird. Ein lange vermisster Bruder kehrt plötzlich und tragisch nach Hause zurück. Eine einsame Frau mittleren Alters erlebt unerwartete Liebe, als ein junger Mann in die Stadt zurückkehrt. Mit einer rotierenden Besetzung von Charakteren, von denen viele den Fans von Baker Towers bekannt sind, erforschen diese Geschichten, wie unsere Wurzeln, die Familien und Orte, an denen wir aufgewachsen sind, die Menschen prägen, zu denen wir schließlich werden.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um das Beste von Book Riot direkt zu erh altenIhr Posteingang jede Woche. Kein Spam. Wir versprechen es.

Um täglich mit Book Riot Schritt zu h alten, folge uns auf Twitter, like uns auf Facebook, und abonniere den Book Riot-Podcast in iTunes oder über RSS. So viel Bücherwurm – den ganzen Tag, jeden Tag.

Beliebtes Thema