Logo mybloggersclub.com

Fresh Ink: 11. Februar 2014

Inhaltsverzeichnis:

Fresh Ink: 11. Februar 2014
Fresh Ink: 11. Februar 2014
Anonim

HARDCOVER-VERÖFFENTLICHUNGEN

Der Marsianer Andy Weir

Der Marsianer von Andy Weir (Crown)

Vor sechs Tagen betrat Astronaut Mark Watney als einer der ersten Menschen die Marsoberfläche. Jetzt ist er sich sicher, dass er der erste Mensch sein wird, der dort stirbt.

Es begann mit dem Sandsturm, der seinen Anzug durchlöcherte und ihn fast tötete – und der seine Crew zwang, ihn zurückzulassen, sicher, dass er bereits tot war. Jetzt ist er Millionen von Kilometern vom nächsten Menschen entfernt gestrandet, ohne die Möglichkeit, der Erde auch nur zu signalisieren, dass er lebt – und selbst wenn er es mitteilen könnte, wäre sein Essen Jahre vor dem Eintreffen einer Rettungsmission aufgebraucht. Wahrscheinlich wird er jedoch keine Zeit haben, zu verhungern. Es ist viel wahrscheinlicher, dass ihn die beschädigten Maschinen, die unversöhnliche Umgebung oder das altbekannte „menschliche Versagen“zuerst erwischen.

Aber Mark ist noch nicht bereit aufzugeben. Gestützt auf seinen Einfallsreichtum, seine technischen Fähigkeiten – und eine unnachgiebige, hartnäckige Weigerung, aufzuhören – stellt er sich unerschütterlich einem scheinbar unüberwindbaren Hindernis nach dem nächsten. Aber wird sein Einfallsreichtum ausreichen, um die unmöglichen Chancen gegen ihn zu überwinden?

Das Glück des Augenblicks

The Good Luck of Right Now von Matthew Quick (Harper)

Seit achtunddreißig Jahren,Bartholomew Neil hat bei seiner Mutter gelebt. Als sie krank wird und stirbt, hat er keine Ahnung, wie er alleine sein soll. Seine rothaarige Trauerbegleiterin Wendy sagt, er müsse seine Herde finden und das Nest verlassen. Aber wie lernt ein Mann, dessen ganzes Leben in seiner Mutter, der Samstagsmesse und der Bibliothek verankert war, das Fliegen?

Bartholomew glaubt, einen Hinweis gefunden zu haben, als er einen "Free Tibet"-Brief von Richard Gere entdeckt, der in der Unterwäscheschublade seiner Mutter versteckt ist. In ihren letzten Tagen nannte Mama ihn Richard – es muss eine kosmische Verbindung geben. Im Glauben, dass der Schauspieler ihm helfen soll, beginnt Bartholomew unbeholfen sein neues Leben und schreibt Richard Gere eine Reihe sehr intimer Briefe. Jung und der Dalai Lama, Philosophie und Glaube, Entführung durch Außerirdische und Katzentelepathie, die katholische Kirche und das Mysterium der Frau werden in seinen seelenlosen Briefen untersucht. Aber meistens offenbaren die Briefe den herzzerreißend ernsthaften Versuch eines Mannes, eine eigene Familie zu gründen. Ein sich abmühender Priester, ein „Girlbrarian“, ihr katzenliebender Bruder mit dem unflätigen Mundwerk und der Geist von Richard Gere schließen sich der Suche an, um Bartholomew dabei zu helfen, herauszufinden, wo er hingehört. In einem gemieteten Ford Focus reisen sie nach Kanada, um das Katzenparlament zu sehen und Bartholomews leiblichen Vater zu finden… und entdecke so viel mehr.

Das letzte Geschenk

Das letzte Geschenk von Abdulrazak Gurnah (Bloomsbury USA)

Abbas hat nie jemandem von seiner Vergangenheit erzählt – bevor er Seemann auf hoher See war, bevor er seine Frau Maryam vor einer Drogerie in Exeter traf, bevor sie sich in einerruhiges Leben mit ihren Kindern Jamal und Hanna. Jetzt, im Alter von dreiundsechzig Jahren, erleidet er einen Zusammenbruch, der ihn unfähig macht, über Dinge zu sprechen, von denen er dachte, dass er sie eines Tages tun müsste.

Jamal und Hanna sind erwachsen geworden und in die Welt hinausgegangen. Sie wurden beide in England geboren, können aber das Gefühl der Trennung nicht loswerden. Hanna nennt sich jetzt Anna und ist gerade in eine neue Stadt gezogen, um in der Nähe ihres Freundes zu sein. Sie hat das Gefühl, dass die Beziehung auf eine ernsthafte Richtung zusteuert, aber die Worte wurden noch nicht laut ausgesprochen. Jamal, der Zuhörer der Familie, zieht in ein Studentenhaus und ist fasziniert von einer jungen Frau mit dunkelblauen Augen und ihrer eigenen komplexen Geschichte zu erzählen. Abbas‘Krankheit zwingt beide Kinder nach Hause, in das dunkle Schweigen ihres Vaters und die unruhige Fähigkeit ihrer Mutter Maryam, die nie daran gedacht hat, sich selbst zu finden – bis jetzt.

Katzenteufel Lee Fontana

Die Katze, der Teufel und Lee Fontana von Rousseau Murphy und Pat J.J. Murphy (William Morrow)

Zum Teufel, die Spanne eines Menschenlebens ist so kurz wie in den Wind gespuckt. Aber die Herausforderung, mit fehlerhaften Menschen zu spielen, wie eine Katze, die mit einer Maus spielt, ist unendlich amüsant. Wenn der Teufel jedoch eine Wette verliert, wird er die Nachkommen einer Person belästigen, bis er schließlich seinen Anspruch erhält. Weshalb er Lee Fontana quält.

In der Nacht, bevor Lee auf Bewährung entlassen wird, versetzt Satan den Dieb in Angst und Versuchung mit dem Versprechen eines weiteren erfolgreichen Raubüberfalls. Aber Lee hat einen geheimen Verbündeten, der auf ihn aufpasst. Die Gefängniskatze, ein Geist, wird den Ex-Häftling auf seinem verfolgengefährliche Mission – ein Abenteuer, das ein langes Vermächtnis für Joe Grey, den beliebtesten sprechenden Kater, und seine Freunde in der charmanten kalifornischen Küstenstadt Molina Point hinterlassen wird.

Weißer Raum

White Space von Ilsa J. Bick (Egmont USA)

Die siebzehnjährige Emma Lindsay hat Probleme: einen Kopf voller Metall, keine Eltern, eine verrückte Künstlerin für einen Wächter, der ein Schlaganfall in ein Gemüse verwandelt hat, und all diese Zeiten, in denen sie wegblinzelt und hineinfällt andere Leben so gespenstisch und surreal, dass es scheint, als würde die Geschichte ihres Lebens in ihres übergehen. Aber eine Sache, an der Emma nie gezweifelt hat, ist, dass sie echt ist. Dann schreibt sie „White Space“, eine Geschichte über diese Kinder, die während eines Schneesturms in einem gruseligen Haus gestrandet sind.

Leider entpuppt sich „White Space“als toter Wecker für einen Teil eines unvollendeten Romans eines längst verstorbenen Autors. Das Manuskript, das sie nie gesehen hat, ist eine durchgeknallte „Matrix trifft Tintenherz“-Geschichte, in der Charaktere aus verschiedenen Büchern fallen und von der Seite springen. Die Sache ist die, wenn Emma blinzelt, tut sie vielleicht dasselbe und ist bald in genau die Geschichte verfallen, von der sie dachte, sie hätte sie geschrieben. Gefangen in einem seltsamen, schneebedeckten Tal trifft Emma andere Kinder mit dunklen Geheimnissen und seltsamen Fähigkeiten: Eric, Casey, Bode, Rima und ein ganz besonderes kleines Mädchen, Lizzie. Was sie entdecken, ist, dass sie – und Emma – möglicherweise nichts weiter als Charaktere sind, die für einen ganz bestimmten Zweck aus einem alternativen Universum ins Leben gerufen wurden. Jetzt müssen sie herausfinden, warum sie an diesen Ort gebracht wurden – eine Welt zwischen den Zeilenwo parallele Realitäten erschaffen und zerstört und Alpträume geschrieben werden – bevor jemand ihr Ende schreibt.

Aufwachender Motor

The Waking Engine von David Edison (Tor Books)

Im Gegensatz zur landläufigen Meinung ist der Tod weder das Ende noch der Übergang zu einem transzendenten Leben nach dem Tod. Diejenigen, die sterben, erwachen lediglich als sie selbst auf einer von Millionen Welten, wo sie dazu bestimmt sind, zu leben, bis sie wieder sterben, und an einem neuen Ort aufwachen. Alle werden nur einmal geboren, sterben aber viele Male… bis sie schließlich in die Stadt der Unausgesprochenen kommen, wo das Tor zum Wahren Tod zu finden ist.

Wayfarer und Pilger werden von der Stadt angezogen, die Heimat mörderischer Aristokraten, verkleideter Götter und Göttinnen, einer sadistischen Feenprinzessin, unsterblicher Prostituierter und Königinnen, eines gefangenen Engels, Banden wilder Death Boys und Charnel Girls ist… und ein sehr verwirrter New Yorker.

Am Ende von Manhattan findet sich Cooper in einer Stadt wieder, die nicht mehr das ist, was sie einmal war. Das Tor zum Wahren Tod versagt, sodass die Stadt von den Sterbenden überrannt wird, die ihre byzantinischen Straßen und Gassen verstopfen… und ein sich ausbreitender Wahnsinn droht das gesamte Metaversum zu verschlingen.

Der Köder

The Lure von Lynn Ewing (Balzer + Bray)

Der 15-jährige Blaise Montgomery lebt in den düsteren Außenbezirken von Washington, DC, wo eine verirrte Kugel auf dem Schulweg ein Leben stehlen kann. Drogen und Gew alt sind die einzigen Möglichkeiten zum Überleben, also wenden sich Blaise und ihre Freunde an Gangs, um Sicherheit, Geld undund die Liebe. Als Blaise eingeladen wird, Core 9, einer der berüchtigtsten Crews, beizutreten, ergreift sie die Chance. Obwohl ihre besten Freunde, Rico und Satch, sie vor der Gefahr warnen, stimmt sie zu, als Teil des Initiationsrituals der Bande eine Minute lang geschlagen zu werden. Jetzt ist Blaise endlich Teil einer Crew. Eine Familie.

Aber die Dinge werden nur noch gefährlicher, als sie Mitglied von Core 9 wird und die Spannungen mit einer rivalisierenden Gang eskalieren. Trek, der Leiter von Core 9, bittet Blaise, sein „Köder“zu sein, der sexy Köder, mit dem er feindliche Gangmitglieder aufspüren und Rache üben wird. Rico und Satch sagen ihr, dass es ein Todesurteil ist, aber Blaise kann dem Geld und der beispiellosen Macht nicht widerstehen. Als Trek Blaise in immer gefährlichere Situationen bringt, beginnt sie zu erkennen, dass es mehr zu verlieren gibt, als ihr jemals bewusst war – einschließlich Satch, der einzigen Person, die die Macht hat, ihr unter die Haut zu gehen. Wenn der Tod hinter jeder Ecke lauert, sollte Blaise weiterhin dem einzigen Pfad folgen, den sie jemals kannte, oder Cut and Run?

Nichts Persönliches

Nothing Personal von Mark Offit (Thomas Dunne Books)

Nothing Personal ist die atemberaubende Geschichte von Warren Hament, einem aufgeweckten jungen Mann, der Anfang der 1980er Jahre in eine Karriere im Finanzwesen stolpert. Sein rascher Aufstieg enthüllt die inneren Abläufe der amoralischen, groben und brutalen Welt des erstklassigen Investmentbankings, wie sie nur ein echter Insider kennen kann. In die elitären Bastionen des Reichtums und der Privilegien eingeführt und von seiner schönen und ehrgeizigen Freundin angetrieben, bekommt er einen großen Schub, als er zum ersten Mal sein Patrizier-Mentor istermordet, und dann wird ein gefährlicher und mächtiger Rivale mitten in einem Stelldichein mit einem jungen Finanzanalysten zu Tode geprügelt. Der junge Warren findet sich bald im Zentrum einer Wirbelsturm-Ermittlung von vier Todesfällen wieder, hat die Kontrolle über ein riesiges und verborgenes Vermögen und ist in eine hinreißende Frau verliebt, deren Vergangenheit der Schlüssel zur Lösung des Geheimnisses sein könnte, bevor der Mörder erneut ruft.

Taschenbuchveröffentlichungen

Die Regenbogentruppen

Die Regenbogentruppen von Andrea Hirata (Sarah Crichton Books)

Ikal ist Schülerin der ärmsten Dorfschule auf der indonesischen Insel Belitong, wo der Abschluss der sechsten Klasse als bemerkenswert gilt. Seine Schule ist ständig von der Schließung bedroht. Ikal und seine Freunde – eine Gruppe mit dem Spitznamen Rainbow Troops – sehen sich Bedrohungen aus allen Richtungen gegenüber: skeptische Regierungsbeamte, gierige Unternehmen, wachsende Armut, zerbröckelnde Infrastruktur und ihr eigenes geringes Selbstvertrauen.

Aber die Schüler haben auch Hoffnung, die in Form von zwei außergewöhnlichen Lehrern kommt, und Ikals Ausbildung innerhalb und außerhalb des Klassenzimmers ist erhebend. Wir feuern ihn an, während er sich den Beamten der Zinnmine der Insel widersetzt. Wir treffen seine erste Liebe, das unsichtbare Mädchen, das hinter einem Schaufenster Kreide verkauft und dessen hübsche Hände Ikals Herz erobern. Wir jubeln Lintang, dem barfüßigen Mathe-Genie der Klasse, zu, als er die Schüler der Schule des Bergbauunternehmens in einer akademischen Herausforderung besiegt. Vor allem machen wir eine intime Bekanntschaft mit den Bräuchen und Menschen des größten Muslims der WeltGesellschaft.

Quesadillas

Quesadillas von Juan Pablo Villalobos (FSG Originals)

Es sind die 1980er Jahre in Lagos de Moreno – einer Stadt, in der es mehr Kühe als Menschen und mehr Priester als Kühe gibt – und eine arme Familie kämpft damit, die bizarren Gefahren des Lebens in Mexiko zu überwinden. Der Vater, ein Staatskundelehrer, besteht darauf, die Kunst der Beleidigung zu praktizieren und zu lehren, während die Mutter Hunderte von Quesadillas zubereitet, um sie ihren zahlreichen Nachkommen zu servieren: Aristoteles, Orestes, Archilochus, Callimachus, Electra, Castor und Pollux. Auf ihr Zuhause beschränkt, wird die Familie Zeuge der Revolte gegen die Institutional Revolutionary Party und ihres x-ten Wahlbetrugs. Dieser politische Umbruch ist nur der Anfang von Orestes’ Abenteuern und seinem lärmenden Kreuzzug gegen die Langeweile des bäuerlichen Lebens und die Tyrannei seines älteren Bruders.

Zähle bis D

Counting to D von Kate Scott (Elliott Books)

Die Kinder in Sams Schule wussten nie, ob sie sich über sie lustig machen sollten, weil sie zu schlau oder zu dumm war. Das bedeutet es, Legastheniker, klug und Analphabeten zu sein. Sam hat es satt. Als ihre Mutter einen Job in einer weit entfernten Stadt bekommt, beschließt Sam, niemandem von ihrem kleinen Analphabetenproblem zu erzählen. Ohne ihren paradoxen Ruf gerät sie in eine neue Gruppe hart umkämpfter Freunde, die sich Brain Trust nennen. Als sie Nate kennenlernt, ihren charmanten Abschiedslaborpartner, erklärt sie ihre neue Realität für perfekt. Aber umDamit das so bleibt, muss sie ihre Lernschwäche geheim h alten. Die Bücher werden gegen sie gestapelt und die Lügen auch. Sam muss die Noten kriegen, den Typen kriegen und alles klarstellen – ohne lesen zu können.

Wendell Black MD

Wendell Black, MD von Gerald Imber (Bourbon Street Books)

Wendell Black ist Polizeichirurg beim NYPD und führt ein äußerst angenehmes Leben. Auf einem Flug von London erleidet ein Mitreisender einen Herzstillstand, und Blacks Versuche, sie zu retten, bringen ihn unwissentlich in den Mittelpunkt einer internationalen Untersuchung des Drogenschmuggels.

Seine Freundin Alice, eine schöne englische Schönheitschirurgin, stellt Black einem ehemaligen Kollegen vor, der einige seiner Verdächtigungen über die Beteiligung bestimmter britischer Ärzte am Drogenring teilt. Aber als er brutal ermordet wird und Alice plötzlich verschwindet, sucht die NYPD bei Black nach Antworten.

__________

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um das Beste von Book Riot jede Woche direkt in Ihren Posteingang zu bekommen. Kein Spam. Wir versprechen es.

Um täglich mit Book Riot Schritt zu h alten, folge uns auf Twitter, like uns auf Facebook, und abonniere den Book Riot-Podcast in iTunes oder über RSS. So viel Bücherwurm – den ganzen Tag, jeden Tag.

Beliebtes Thema