Logo mybloggersclub.com

Fresh Ink: 10. Juni 2014

Inhaltsverzeichnis:

Fresh Ink: 10. Juni 2014
Fresh Ink: 10. Juni 2014
Anonim

HARDCOVER-VERÖFFENTLICHUNGEN

Ich habe so viel Spaß

Ich habe hier ohne dich so viel Spaß von Courtney Maum (Touchstone)

Trotz des Erfolgs seiner ersten Einzelausstellung in Paris und der Unterstützung seiner brillanten französischen Frau und seiner kleinen Tochter ist der 34-jährige britische Künstler Richard Haddon zu sehr damit beschäftigt, den Verlust seiner amerikanischen Geliebten zu betrauern berühmten Besteckdesigner, der sein Vermögen zu schätzen weiß.Aber als Richard herausfindet, dass ein Gemälde, das er ursprünglich für seine Frau Anne gem alt hatte – als sie zum ersten Mal verheiratet und sehr verliebt waren – verkauft wurde, schockiert ihn das und er wird zurück in die Realität gerückt beschließt, wieder von ganzem Herzen in sein Familienleben zu investieren … gerade rechtzeitig, damit seine Frau das Ausmaß seiner Affäre erfährt. Ratlos und reumütig unternimmt Richard eine Reihe fehlgeleiteter Versuche, Anne zurückzugewinnen, während er seine kreative Energie auf ein provokantes Kunstwerk konzentriert, um zu beweisen, dass er immer noch der Mann ist, den sie einst liebte.

Elisabeth wird vermisst

Elizabeth fehlt von Emma Healey (Harper)

Maud, eine alternde Großmutter, verliert langsam ihr Gedächtnis – und den Überblick über den Alltag. Doch sie weigert sich, ihre beste Freundin Elizabeth zu vergessen, von der sie überzeugt ist, dass sie vermisst wird und sich in schrecklicher Gefahr befindet. Aber niemand wird Maud-not zuhörenihre frustrierte Tochter Helen, nicht ihre Betreuer, nicht die Polizei und vor allem nicht Elizabeths sprunghaften Sohn Peter. Bewaffnet mit handschriftlichen Notizen, die sie sich selbst hinterlässt, und dem überwältigenden Gefühl, dass Elizabeth ihre Hilfe braucht, beschließt Maud, die Wahrheit herauszufinden und ihre geliebte Freundin zu retten.Diese einzigartige Besessenheit bildet einen Eckpfeiler von Mauds sich schnell auflösender Gegenwart. Aber die Hinweise, die sie entdeckt, scheinen sie nur tiefer in ihre Vergangenheit zu führen, zu einem weiteren ungelösten Verschwinden: ihrer Schwester Sukey, die kurz nach dem Zweiten Weltkrieg verschwand. Als lebhafte Erinnerungen an eine Tragödie, die sich vor mehr als fünfzig Jahren ereignet hat, wieder hochkommen, entdeckt Maud einen neuen Schwung bei ihrer Suche nach ihrer Freundin. Könnte das Mysterium von Sukeys Verschwinden der Schlüssel zur Suche nach Elizabeth sein?

Horst

Eyrie von Tim Winton (Farrar, Straus und Giroux)

In Eyrie entwirft Winton die Geschichte von Tom Keely, einem Mann, der darum kämpft, in einer völlig gefallenen Welt Gutes zu tun. Einst ein ehrgeiziger, altruistischer Umweltschützer, ist Keely nun pleite, in Skandale verwickelt und kämpft darum, den Anschein eines Lebens zusammenzufügen. Von den Höhen seiner urbanen Hochhauswohnung überblickt er die Trümmer seines Lebens und die Welt, in die er sich entliebt hat. Kurz bevor er vollständig in Pillen und Kummer versinkt, erscheinen eine Frau aus seiner Vergangenheit und ihr übernatürliches Kind, am Rande der Katastrophe, verzweifelt nach Hilfe suchend.

Wenn du darum kämpfst, dich über Wasser zu h alten, wie kannst du dann jemand anderen vor dem Ertrinken retten? Als Keely ausrutschtin eine alptraumhafte Welt voller Betrüger, Drogendealer, geringfügiger Gew alt und Erpressung konfrontiert Winton die Kosten des Wohlwollens und schafft eine Landschaft der Unsicherheit.

Chefkoch des Monsters

Monster’s Chef von Jervey Tervalon (Amistad)

Gibson war einmal ein erfolgreicher Koch mit einem beliebten Restaurant und einer wunderschönen, liebevollen Frau. Er war auch ein Drogenabhängiger mit einer Angewohnheit, die ihn fast zerstört hätte. Frisch aus der Reha kommt, nutzt er nun seine Fähigkeiten, um seine Mitbewohner auf halbem Weg mit preisgünstigen Gourmetmahlzeiten zu versorgen – ein Talent, das zwei zwielichtige Frauen anzieht, die ihm einen Job als Koch für einen Musiksuperstar namens Monster anbieten. Obwohl Gibson kein gutes Gefühl in Bezug auf sein scheinbares Glück hat, braucht er einen Job.Als er auf Monsters Gelände ankommt, spürt Gibson, dass ihm immer noch Ärger auf den Fersen ist. Zunächst wird er gebeten, eine Vertraulichkeitserklärung zu unterzeichnen. Dann trifft er den Gärtner des Geländes, der ihn warnt, nachts nicht nach draußen zu gehen – und ihm sagt, dass er nichts sehen, nichts hören, nichts sagen darf, um am Leben zu bleiben. Es ist ein Ratschlag, der sich nur allzu bewahrheitet, als Gibson einige Nächte später eine Leiche in der Nähe seines Bungalows entdeckt. Plötzlich bricht die Hölle los… und Gibson steht im Mittelpunkt. Jetzt muss er herausfinden, wie er diesem schrecklichen Albtraum entkommen kann… und ob er kann.

O Afrika!

O, Afrika! von Andrew Lewis Conn (Hogarth)

O, Afrika!, ein temperamentvoller und stilvoller Roman, der in den frühen Tagen des Filmemachens in den 1920er Jahren spielt, folgt den Zwillingsbrüdern Micah undIzzy Grand, die Söhne jüdischer Einwanderer nach New York, die sich einen Namen als Produzenten von Slapstick-Komödien gemacht haben. Als Micah in Schwierigkeiten mit einer Gruppe von Harlem-Gangstern gerät, kommt die Gelegenheit für die Brüder, den ersten Film auf dem afrikanischen Kontinent zu drehen, genau zum richtigen Zeitpunkt. Zusammen mit einer ungleichen Gruppe von Produzenten, Stars und Mitläufern machen sie sich auf den Weg nach Malwiki, wo sie jeweils unvorhergesehene Wahrheiten über sich selbst, ihre Liebhaber und ihre Zukunft in den Filmen entdecken werden.Zurück in den USA, Micah und Izzy müssen sich an eine glitzernde und gefährliche Welt gewöhnen, die ihnen plötzlich fremd ist, und das Publikum finden, das ihr neuer Film verdient, während sie hoffen, die Loyalität zwischen ihnen zu wahren, die in Afrika auf eine harte Probe gestellt wurde.

Shirley

Shirley von Susan Scarf Merrell (Blue Rider Press)

Zwei imposante Literaten stehen im Mittelpunkt von Susan Scarf Merrells spannendem neuen Roman Shirley. Die gefeierte Shirley Jackson, die vor allem für ihre Kurzgeschichte „The Lottery“bekannt ist, und ihr Ehemann Stanley Edgar Hyman, ein Literaturkritiker und Professor am Bennington College, waren zu ihrer Zeit ein faszinierendes, gebieterisches Paar. Brillant, extravagant und stolz unkonventionell verzaubern sie sie mit fast magnetischem Zauber intellektueller Größe.Ein junges Paar, Fred und Rose Nemser, ein Doktorand und seine schwangere Frau, ziehen in das Haus von Shirley und Stanley auf dem Campus von Bennington im Sommer 1964. Während ihr Mann den ganzen Tag unterrichtet, schließt Rose eine unwahrscheinliche, turbulente Freundschaft mit den aufgewühlten undunberechenbare Shirley. Fasziniert von der stürmischen Ehe der Hymans und unerklärlicherweise von der dunkelwitzigen Autorin angezogen, spürt Rose dennoch, dass etwas nicht stimmt – etwas, das mit nächtlichen unbeantworteten Telefonanrufen und unergründlichen Berichten über eine seit langem vermisste Studentin zu tun hat

Das Mädchen mit all den Geschenken

Das Mädchen mit all den Geschenken von M. R. Care (Orbit)

Melanie ist ein ganz besonderes Mädchen. Dr. Caldwell nennt sie „unser kleines Genie“. Jeden Morgen wartet Melanie in ihrer Zelle darauf, zum Unterricht abgeholt zu werden. Als sie sie holen, hält Sergeant seine Waffe auf sie gerichtet, während zwei seiner Leute sie im Rollstuhl festschnallen. Sie denkt, sie mögen sie nicht. Sie scherzt, dass sie nicht beißen wird, aber sie lachen nicht. Melanie liebt die Schule. Sie lernt gerne Rechtschreibung und Rechnen und die Welt außerhalb des Klassenzimmers und der Kinderzellen. Sie erzählt ihrem Lieblingslehrer alles, was sie tun wird, wenn sie erwachsen ist. Melanie weiß nicht, warum Miss Justineau traurig aussieht.

Aufstieg und Fall der Großmächte

Der Aufstieg und Fall großer Mächte von Tom Rachman (The Dial Press)

Tooly Zylberberg, die junge amerikanische Besitzerin eines abgelegenen Buchladens in der walisischen Landschaft, füllt ihr Leben mit viel Lesestoff, aber wenigen Menschen. Schließlich sind Bücher sicherer als Menschen, die unangenehme Fragen zu ihrem Leben stellen könnten. Sie zieht es vor, die seltsamen Ereignisse ihrer Kindheit, die sie noch immer rätseln und beunruhigen, nie zu erwähnen. Als Mädchen von zu Hause weggenommen, fand sie sich selbstvon einem Land ins andere gependelt, in Kapriolen von Asien über Europa bis in die Vereinigten Staaten verwickelt. Aber wer waren ihre Entführer und warum haben sie sie entführt? Da war Humphrey, ein liebenswerter alter Russe mit einer Leidenschaft für Bücher; da war die verführerische, aber stürmische Sarah, die Chaos säte, wohin sie auch ging; und da war Venn, der charismatische Anführer von allen, dessen Weltanschauung das heranwachsende Mädchen für immer veränderte. Bis Venn eines Tages aus unerklärlichen Gründen verschwand und Tooly – damals zwanzig – für die kommenden Jahre unverankert und hilflos zurückließ. Mehr als ein Jahrzehnt später sieht sie sich dazu verdammt, nie zu verstehen, was passiert ist. Dann, ganz unerwartet, erhält sie Nachricht von einem lang verschollenen Freund, dessen erstaunliche Neuigkeiten all die alten Geheimnisse aufwühlen – und Hinweise darauf, dass Hinweise in New York City liegen könnten. Verzweifelt auf der Suche nach Antworten beginnt Tooly eine Suche, die sie von Amerika nach Italien und zurück führt, während sie ihre eigene Lebensgeschichte zusammenfügt.

So viel ein Teil von dir

So Much a Part of You von Polly Dugan (Little, Brown and Company)

Anna Riley und Anne Cavanaugh hatten einen gemeinsamen Liebhaber, aber erst in einem entscheidenden Moment in einem ihrer Leben laufen ihre Wege unvergessen zusammen.

Peter Herring war das Zentrum von Annes Universum im College, und jetzt, ein paar Jahre später, ist er zum Mittelpunkt von Anna geworden und nur noch ein Nebendarsteller in der Welt seiner Ex-Freundin. Das heißt, bis Peter und Anna in Annes Elternhaus eingeladen werden, um ihre sterbende Mutter zu besuchen, und er wieder in ihren Orbit gezogen wird. Jahre später, als sieWenn die eigene Mutter stirbt, wird Anna sich danach sehnen, Anne zu erreichen, mit der sie eine so kurze, aber innige Bindung hatte, und in diesem Moment vor langer Zeit Trost zu finden.Die Perspektive entwickelt sich mit der Zeit und so weiter Mit der Zeit entwickelt sich auch, was Peter für jede Frau bedeutet – als Liebhaber, als Freund, als Verbindung zur Vergangenheit. Durch die Erforschung von Annes und Annas Verbindungen zu Peter und die Entf altung der Erzählungen der Menschen, die sich sinnvoll in und aus ihrem Leben weben, enthüllt Polly Dugan die Macht von Familiengeheimnissen, die Auswirkungen der emotionalen Entscheidungen ihrer Charaktere und wie ergreifend ihre verflochtenen Beziehungen sind forme, wer sie sind und wie sie lieben.

Die Wege der Toten

Die Wege der Toten von Neely Tucker (Viking Adult)

Als die Tochter eines mächtigen Richters aus Washington, D.C. im Teenager alter tot aufgefunden wird, werden drei ortsansässige schwarze Kinder wegen ihres Mordes festgenommen – doch Reporter Sully Carter vermutet, dass mehr hinter dem Fall steckt. Von den düstersten Seitenstraßen der Stadt bis zu den eleganten Hallen der Macht verfolgt der schiefe, aber verwundete Sully eine Reihe offener Fälle, während er die ganze Zeit gegen den Druck von Regierungsbeamten, der Polizei, verdächtigen Einheimischen und seinen eigenen Chefs bei der Zeitung ankämpft.

Schwarzer Wodka

Black Vodka von Deborah Levy (Bloomsbury USA)

Die Geschichten in Black Vodka der gefeierten Autorin Deborah Levy sind perfekt geformte Welten für sich, geschrieben in eleganter und doch sparsamer Prosa. Sie ist eine Meisterin der Kurzgeschichte, erforscht Einsamkeit undZugehörigkeit; Gew alt und Zärtlichkeit; das Vergängliche und das Feste; das Groteske und das Schöne; Liebe und Untreue; und fließende Identitäten national, kulturell und persönlich.

In „Shining a Light“wird das verlorene Gepäck einer Frau weit schwerwiegenderen Verlusten gegenübergestellt. In „Vienna“verführt eine eisk alte Frau einen gebrochenen Mann, und in „Stardust Nation“droht die Empathie eines Mannes ihn zu zerstören. „Cave Girl“zeigt ein Mädchen, das eine andere Art von Frau sein möchte – das gelingt ihr auf schockierende Weise. In der Titelgeschichte sucht ein deformierter Mann inmitten seiner Angst nach Schönheit.

Dies sind Leben des 21. Jahrhunderts, seziert mit messerscharfem Humor und Neugier. Gleichzeitig mit Things I Don’t Want to Know: On Writing veröffentlicht, werden Sie in Levys Geschichten in einen Kaninchenbau stürzen, aus dem Sie erst wieder herauskommen können, wenn Sie die letzte Seite umgeblättert haben.

Taschenbuchveröffentlichungen

Adam

Adam von Ariel Schrag (Mariner Books)

Als Adam Freedman – ein magerer, unbeholfener, unerfahrener Teenager aus Piedmont, Kalifornien – zu seiner älteren Schwester Casey nach New York City zieht, hofft er, dass sich sein Leben ändern wird. Und das tut es auf jeden Fall.

Es ist Sommer 2006. Homo-Ehe und Transgender-Rechte liegen in der Luft und Casey hat sich in eine wilde lesbische Subkultur gestürzt. Bald zieht Adam mit in Underground-Clubs, wo es überall heiße ältere Frauen gibt. Es dauert einige Zeit, bis er erkennt, dass viele in dieser neuen Menge davon ausgehen, dass er ein transsexueller Junge ist, der als Mädchen geboren wurde. Warum sonstDieser Typ mit dem Babygesicht ist immer da?Dann trifft Adam auf Gillian, das Mädchen seiner Träume – aber sie kann unmöglich an ihm interessiert sein. Es sei denn, es könnte tatsächlich zu seinen Gunsten wirken, als Transmann durchzugehen…

Das Böse und die Maske

Evil and the Mask von Fuminori Nakamura (Soho Crime)

Als Fumihiro Kuki elf Jahre alt ist, ruft ihn sein älterer, rätselhafter Vater zu einem Treffen in sein Arbeitszimmer. „Ich habe dich erschaffen, um ein Krebsgeschwür der Welt zu sein“, sagt sein Vater zu ihm. Es ist eine Tradition in ihrer wohlhabenden Familie: Ein Patriarch wird am Ende seines Lebens ein letztes Kind zeugen, um Elend in einer Welt zu verursachen, die nicht kontrolliert oder gerettet werden kann. Von diesem Zeitpunkt an wird Fumihiro speziell ausgebildet, um zu lernen, so viel Zerstörung und Unglück in der Welt um ihn herum zu schaffen, wie es eine einzelne Person kann. Zwischen seiner Ausbildung im Hedonismus und den Ressourcen seiner Familie ist Fumihiros Leben eines ohne Auswirkungen. Ihm stehen alle Türen offen, denn er muss sich an keine Gesetze h alten und darf jede Fantasie ausleben, egal wie viele Menschen dabei zu Schaden kommen. Aber während seine Ausbildung voranschreitet, beginnt Fumihiro, das Mandat seines Vaters in Frage zu stellen, und beginnt, Widerstand zu leisten.

Notizen aus der Geisterstadt

Notizen aus der Geisterstadt von Kate Ellison (Egmont USA)

Olivia Tithe freute sich auf den Sommer und darauf, ihn mit ihrer besten Freundin Stern zu verbringen. Aber das wurde ruiniert, als er ermordet wurde … von Olivias Mutter. Wenn wir nach vorne schauen, hat sich Olivias Leben seit diesem Schrecken verändertNacht.

Nach der Inhaftierung ihrer Mutter muss Olivia weiterziehen, aber sie hasst die neue Verlobte ihres Vaters, Heather, und mit der neuen Immobilienentwicklung ihres Vaters (sie nennt es Geisterstadt) in Arbeit, sieht sie ihn kaum. Aber ein neuer Junge, Austin, hat Gefühle in ihr geweckt, die sie seit Sterns Tod nicht mehr gespürt hat. Olivia weiß, dass sie ein für alle Mal die Wahrheit hinter dem Tod ihrer Freundin herausfinden muss.

Paradies und anderswo

Paradise & Elsewhere von Kathy Page (Biblioasis)

Die Trümmer einer alten Zivilisation. Ein Dorf in einem Tal, aus dem niemand kommt oder geht. Ein Wald von Mutterbäumen, die durch ihre Wurzeln miteinander flüstern; ein Leuchtturm am See, wo ein Mädchen so leicht in menschliche Haut schlüpft wie ein Otter ins Wasser; eine Wüstensiedlung, wo es keinen Konflikt gab, bevor sie kam; oder die von einem Wahrsager regierte Stadt Wantwick, in der Touristen alles verlieren, was sie haben. Dies sind die Orte, an denen die Dinge beginnen.Neu vom Autor von The Story of My Face, Paradise & Elsewhere ist eine Sammlung dunkler Fabeln, die gleichzeitig vertraut und völlig seltsam sind: Schließe dich der für den Orange Prize nominierten Kathy Page als sie an bahnt sich einen neuen Weg durch das wilde, üppige, halb fantastische und halb reale Terrain von Märchen und Mythen.

Das Blut des Himmels

Das Blut des Himmels von Kent Wascom (Grove Press)

Das Blut des Himmels ist die Geschichtevon Angel Woolsack, dem Sohn eines Predigers, der vor dem mühseligen Leben seines umherziehenden Vaters flieht, sich mit einem charismatischen Wegelagerer anfreundet und sich dann mit seinen Adoptivbrüdern an der rauen Grenze von Westflorida niederlässt, wo amerikanische Siedler sich ihren Platz in Besitz nehmen von Spaniern und Franzosen. Der Roman bewegt sich von den Bordellen von Natchez, wo Angel seine Geliebte Red Kate trifft, zu den Mississippi-Plantagen, wo das brutale System der Sklavenarbeit neben schrecklichem Leid einen fantastischen Reichtum schafft, und schließlich in die Hinterzimmer von New Orleans unter Intriganten. Träumer und Möchtegern-Revolutionäre, die planen, sich von den jungen Vereinigten Staaten zu lösen und ein neues Land unter der Führung des abtrünnigen Gründervaters Aaron Burr zu gründen.

Oakdale Dinner Club

The Oakdale Dinner Club von Kim Moritsugu (Dundurn)

Nachdem Mary Anns Ehemann sie betrügt, beschließt die Vorstadtmutter, ihre eigene Affäre zu haben. Sie gründet als Deckmantel einen Dinnerclub in der Nachbarschaft und lädt drei Männer ein, die sie als potenzielle Liebhaber vorgesehen hat. Mit dabei ist ihre beste Freundin Alice, die kürzlich mit ihrer kleinen Tochter nach Oakdale zurückgekehrt ist, der gemütlichen Schlafgemeinschaft, in der die beiden Frauen aufgewachsen sind und kurz eine telepathische Vergangenheit geteilt haben.

Bei gutem Essen und Wein entwickeln sich neue Freundschaften, neue Träume köcheln, Mary Ann geht ihren Affärenkandidaten nach und Alice öffnet ihr Herz und ihren Verstand für Wege aus dem sozialen Trott ihrer alleinerziehenden berufstätigen Mutter. Die Sterne richten sich auf die Nacht aus, in der die Kernmitglieder des Dinner Clubs essenAphrodisiakum, gehen Sie in eine lokale Kneipe, gehen Sie auf die Tanzfläche und rocken Sie ihre Welten.

Die stille Geschichte

The Silent History von Eli Horowitz, Matthew Derby, Kevin Moffett (FSG Originals)

Irgendwann im Moment bemerken Ärzte, Krankenschwestern und vor allem Eltern, dass sich eine Epidemie unter Kindern ausbreitet. Kinder, die körperlich in jeder Hinsicht normal sind, außer dass sie nicht sprechen und nicht auf Sprache reagieren; sie lernen nicht lesen, sie lernen nicht schreiben. Theorien verbreiten sich – vielleicht hängt es mit einem beliebten Antidepressivum zusammen. Vielleicht haben diese Kinder, ohne die Fähigkeit, Sprache zu verwenden oder zu verstehen, eigene besondere Fähigkeiten.

Entf altung in einer Reihe von kurzen Zeugnissen von Eltern, Lehrern, Freunden, Ärzten, Kultführern, Profiteuren, Betrügern – alle, die von dem stillen Phänomen berührt sind, außer natürlich den Kindern selbst – The Silent History ist beides kühn Storytelling-Experiment und ein unerwartet treibendes Leseerlebnis. Das Buch wurde ursprünglich als preisgekrönte iPhone/iPad-App von Eli Horowitz, dem ehemaligen Herausgeber von McSweeney's, zusammen mit den gefeierten Romanautoren Matthew Derby und Kevin Moffett und dem unerschrockenen Programmierer Russell Quinn konzipiert und in Serie veröffentlicht, umgeschrieben in einen endgültigen, nuancierten und unaufh altsamen Text, eine Geschichte, die zeitgemäß, zeitlos und erschreckend ist.

Bellmann & Schwarz

Bellman & Black von Diane Setterfield (Atria/Emily Bestler Books)

Gefangen in aIn einem Moment des Jugendwettbewerbs zielt William Bellman rücksichtslos mit seiner Schleuder auf einen Turm, der auf einem Ast ruht, und tötet den Vogel sofort. Es ist eine kleine, aber grausame Tat, die bald vergessen ist. Als er erwachsen ist, mit Frau und eigenen Kindern, scheint William den ganzen Vorfall hinter sich gelassen zu haben. Es war, als hätte er das Ding nie getötet. Aber Rooks vergessen nicht …Jahre später, als ein Fremder auf mysteriöse Weise in Williams Leben tritt, beginnt sich sein Schicksal zu wenden – und die schrecklichen und unvorhergesehenen Folgen seiner vergangenen Indiskretion nehmen Wurzeln. In einem verzweifelten Versuch, das einzige Kostbare zu retten, das ihm geblieben ist, geht er mit einem noch seltsameren Partner einen ziemlich seltsamen Handel ein. Gemeinsam gründen sie ein ausgesprochen makaberes Geschäft. Und Bellman & Black ist geboren.

Schmutzige Liebe

Dirty Love von Andre DuBos III (W.W. Norton & Company)

In diesen verknüpften Novellen, in denen Charaktere durch die Hintertür einer Geschichte in die nächste gehen, ist die Liebe „schmutzig“– verstrickt mit Bedürfnis, Macht, Langeweile, Ego, Angst und Fantasie. An der Küste von Massachusetts nördlich von Boston entdeckt ein kontrollierender Manager, Mark, die Untreue seiner Frau nach 25 Jahren Ehe. Eine übergewichtige junge Frau, Marla, gewinnt einen romantischen Partner, verliert aber ihre Unschuld. Robert, ein barbarischer Barkeeper und aufstrebender Dichter, verrät seine schwangere Frau. Und in der atemberaubenden Titelnovelle sucht ein junges Mädchen namens Devon, das vor einem schmutzigen Bild von ihr, das online gepostet wurde, flieht, Respekt in den Augen ihres verwitweten Großonkels Francis und eines irakischen Tierarztes, den sie beim Surfen kennengelernt hatWeb.

Doktor Schlaf

Doctor Sleep von Stephen King (Galeriebücher)

Auf Highways quer durch Amerika reist ein Volk namens True Knot auf der Suche nach Nahrung umher. Sie sehen harmlos aus – meistens alt, viel Polyester und mit ihren Wohnmobilen verheiratet. Aber wie Dan Torrance weiß und die spunkige zwölfjährige Abra Stone erfährt, sind die True Knot quasi unsterblich und leben von dem Dampf, den Kinder mit dem Glanz produzieren, wenn sie langsam zu Tode gefoltert werden.

Verfolgt von Den Bewohnern des Overlook Hotels, wo er ein schreckliches Kindheitsjahr verbrachte, treibt Dan seit Jahrzehnten umher und versucht verzweifelt, das Erbe seines Vaters aus Verzweiflung, Alkoholismus und Gew alt loszuwerden. Schließlich lässt er sich in einer Stadt in New Hampshire nieder, einer AA-Gemeinde, die ihn unterstützt, und arbeitet in einem Pflegeheim, wo seine verbleibende strahlende Kraft den Sterbenden den entscheidenden letzten Trost bietet. Mit der Hilfe einer vorausschauenden Katze wird er zu „Doctor Sleep“.Dann trifft Dan auf den vergänglichen Abra-Stein, und es ist ihre spektakuläre Gabe, die hellste, die je gesehen wurde, die Dans eigene Dämonen wieder entfacht und ihn zu einem Kampf aufruft für Abras Seele und Überleben.

Beliebtes Thema