Logo mybloggersclub.com

25 der besten queeren historischen Belletristikbücher

25 der besten queeren historischen Belletristikbücher
25 der besten queeren historischen Belletristikbücher
Anonim

Queere historische Romane haben etwas sehr Beruhigendes. Das mag kontraintuitiv erscheinen, wenn man bedenkt, wie Homophobie, Sexismus, Rassismus und viele andere -ismen oft zunehmen, je weiter wir in der Zeit zurückgehen, aber andererseits die Erinnerung daran, dass LGBTQ-Menschen schon immer existiert haben und Wege gefunden haben, innerhalb zu leben ihre Umstände sind erhebend. Über andere Menschen wie uns zu lesen, die im Laufe der Zeit gekämpft und sogar Erfolg gehabt haben, kann uns helfen, uns weniger allein zu fühlen. Darin liegt Trost. Finden Sie es selbst heraus mit einigen der besten queeren historischen Romane, die es gibt, von Straßenräubern und Pinkertons bis hin zu Hollywoodstarlets.

Bild

Last Night at the Telegraph Club von Malinda Lo

Lo ist eine wichtige Stimme in der queeren YA-Literatur, die ergreifende Geschichten und zuordenbare Charaktere liefert, und ihr neuester Roman über ein chinesisch-amerikanisches Mädchen, das in den 1950er Jahren in San Francisco lebte, ist keine Ausnahme. Lily Hu hat sich immer als Außenseiterin gefühlt. In Chinatown verstärkt sich dieses Gefühl nur noch, als die Welle des McCarthyismus und der antichinesischen Stimmung ihre Familie bedroht. In der Telegraph Bar findet sie eine andere Art von Familie, eine, die ihre aufkeimende Schwärmerei für ein anderes Mädchen nicht in Frage stellt. Aber sie kann nicht anders, als es zu bemerkenes gibt auch sonst niemanden, der so aussieht wie hier. Im Amerika der 1950er Jahre ist es gefährlich, anders zu sein, aber welche andere Wahl gibt es? Wenigstens gibt es Kath. Vielleicht reicht das erstmal.

Bild

Die sieben Ehemänner von Evelyn Hugo von Taylor Jenkins Reid

Jeder kennt Evelyn Hugo. Kennt sie zumindest. Aber als eine junge Journalistin ohne Verbindung zum Starlet des Goldenen Zeit alters Hollywood aufgefordert wird, heimlich ihre offizielle Biografie zu schreiben und zum ersten Mal die ganze Wahrheit über ihr Leben – und ihre Lieben – zu erfahren, ist es schwierig, keine Hintergedanken zu vermuten. Evelyn Hugo war schließlich auch spektakulär gut darin, sich durchzusetzen.

In einer gesp altenen Perspektive zwischen den heutigen Interviews und Evelyns bewegter Vergangenheit erzählt dieses Buch eine unglaubliche Geschichte von Ruhm, Liebe und Herzschmerz. Ich war völlig hingerissen von Hugos Geschichte.

Bild

Zellstoff von Robin Talley

Es ist nicht einfach, in den 1950er Jahren mit dem McCarthyismus in vollem Gange schwul zu sein. Aber Bücher können helfen. Und als die 18-jährige Janet eine Reihe von Büchern über Frauen entdeckt, die sich in andere Frauen verlieben, findet sie Trost und den unerwarteten Ehrgeiz, Geschichten wie diese zu schreiben und anderen Menschen wie ihr zu helfen, sich gesehen zu fühlen. Mehr als ein Jahrhundert später arbeitet Abby Zimet an ihrem letzten Projekt über lesbische Schundliteratur der 1950er Jahre, als sie über ihre neue Lieblingsautorin stolpert.jemand, der unter dem Pseudonym Marian Love schreibt. In zwei Zeitlinien erzählt, erkundet Pulp den alltäglichen Mut, der nötig ist, um sich selbst treu zu bleiben, und zeigt, wie weit wir gekommen sind – und wie weit wir noch gehen müssen.

Bild

Die Barmherzigkeit von Kiran Millwood Hargrave

Eine echte Hexenjagd sucht ein arktisches Dorf im Norwegen des 16. Jahrhunderts heim und hinterlässt das Leben der dort lebenden Frauen für immer verändert. Nachdem die meisten Männer während eines schrecklichen Sturms auf See verloren gegangen sind, müssen Maren und die anderen Frauen gegen gesellschaftliche Normen verstoßen, um zu überleben. Doch als ein Mann aus Schottland eintrifft, um vermeintliche Hexerei auszurotten, werden die Schritte der Frauen plötzlich verdächtig. Marens einziger Trost ist die schöne junge Frau des Mannes, Ursa, die für einen Ehemann, den sie nie wollte, aus dem Leben gerissen wurde, das sie kannte. Unerklärlicherweise zusammengezogen, trotzen Maren und Ursa gemeinsam den Gefahren, die Vardø bringen, und beten, dass sie überleben.

Bild

Tipping the Velvet von Sarah Waters

Ein männlicher Imitator und ein ehemaliges Austernmädchen treten in einem Doppelpack als Music-Hall-Stars unter den hellen Lichtern des Leicester Square im viktorianischen England auf. Auf der Bühne verzaubern sie das Publikum mit ihrem Gesang und Tanz. Aber wenn sich der Vorhang schließt, können Nan und Kitty hinter verschlossenen Türen endlich ihr wahres Ich sein. Hier können sie ihre Gefühle zugeben und einen Tumult beginnenAffäre.

Bild

Rainbow Milk von Paul Mendez

Ex-Boxer Norman Alonso ist ein jamaikanischer Einwanderer, der hofft, seiner Familie in den 1950er Jahren eine bessere Zukunft zu sichern. Aber es wird mehr als nur Hoffnung brauchen, um den grassierenden Rassismus und die unerwarteten Krankheiten, die sie heimsuchen, zu überleben. Zu Beginn eines neuen Jahrtausends sucht Jesse in London nach einem Neuanfang. Aber was er dort findet, ist nicht genau das, was er dachte. Er beginnt, seine eigene Definition von Männlichkeit, Sexualität und Spiritualität zu entwickeln, auch wenn ihn seine Vergangenheit weiterhin verfolgt. Verschiedene Männer in verschiedenen Generationen, getrennt durch die Jahrzehnte, stehen vor vielen der gleichen Probleme wie schwarze Männer in einer Nation, die nicht bereit ist, sie so zu akzeptieren, wie sie sind. Eine zutiefst bewegende Geschichte eines oft übersehenen – und nicht anerkannten – Teils der Geschichte.

Die Geständnisse von Frannie Langton

Die Geständnisse der Frannie Langton von Sara Collins

Ganz London ist in Aufregung wegen des Prozesses gegen Frannie Langton, die beschuldigt wird, ihre Arbeitgeber, den Wissenschaftler George Benham und seine exzentrische Frau Marguerite ermordet zu haben. Aber Frannie behauptet, sich an nichts von dieser Nacht zu erinnern. Die Geschichte, die sie stattdessen erzählt, von einer Kindheit in Jamaika, einer Lehrzeit bei einem herzlosen Wissenschaftler, der auf einer Plantage an versklavten Völkern experimentiert, und den Ereignissen, die sie in den Haush alt der Benham geführt haben, ist für die gesamte englische Gesellschaft noch vernichtender. Die leidenschaftliche, geheime Beziehung, die sich zwischen ihnen entwickelt hatsie und ihre Geliebte sind nicht die geringsten davon. Wie summieren sich diese Details dazu, dass Frannie mit dem Blut ihres Arbeitgebers bedeckt aufgefunden wurde? Nur die Zeit wird es zeigen.

Bild

Die Farbe Lila von Alice Walker

Dieser moderne Klassiker über das Leben schwarzer Frauen im Georgia des frühen 20. Jahrhunderts ist ein wegweisendes Stück amerikanischer und afroamerikanischer Literatur. Zwei Schwestern finden durch Briefe an Gott und einander nach Jahren der Trennung wieder zueinander. Ein wunderschönes Werk über Weiblichkeit, Hoffnung und Belastbarkeit.

Bild

Passing Strange von Ellen Klages

Obwohl dieses Buch einige flüchtige spekulative Elemente enthält, konzentriert es sich hauptsächlich auf das Leben queerer Frauen im San Francisco der 1940er Jahre. Passing Strange findet seine Wurzeln in Pulp- und Noir-Fiction. In dieser Stadt können Touristen in Scharen in die Nachtclubs strömen, die in Schundliteratur beschrieben werden, und „authentische“Szenen von verbotener Liebe und tabuisierter Identität erleben. Aber für die sechs Frauen, die im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen, ist es mehr als nur eine Erfahrung für eine Nacht; Es ist ihr Leben. Und während sich die Gefahren nähern, ist es ihre beständige Freundschaft und eine Kreuzung aus Kunst, Wissenschaft und Magie, die Hoffnung für die Zukunft geben wird.

Unter den Udala-Bäumen von Chinelo Okparanta

Unter den Udala-Bäumen von Chinelo Okparanta

Ijeoma wird zusammen mit ihrer Nation erwachsen. Als Kind genauso weggeschicktIn den 1960er Jahren bricht in Nigeria der Bürgerkrieg aus, sie trifft auf ein anderes vertriebenes Mädchen. Sie stammen aus verschiedenen ethnischen Gemeinschaften, sind aber mit so vielen gleichen Dingen konfrontiert. Ist es eine Überraschung, dass sie sich verlieben? Aber diese Art von Liebe ist inakzeptabel. Sobald sie es herausgefunden haben, erkennt Ijeoma, dass sie diesen Teil von sich verstecken muss. Aber wie kannst du du selbst sein, wenn du vorgibst, jemand zu sein, der du nicht bist?

Bild

Another Brooklyn von Jacqueline Woodson

Eine zufällige Begegnung mit einer alten Freundin weckt für August Erinnerungen an ihre Kindheit in den 1970er Jahren. Für August und ihre Freunde gehörten die Straßen von Brooklyn ihnen und ihre Freundschaft war alles – bis sie es nicht mehr war. Zwischen ihren Hoffnungen für die Zukunft und der Dunkelheit, die sich direkt unter der Oberfläche verbirgt, leben die Freunde eine Art Doppelleben zwischen ihrem tiefen Selbstvertrauen und Optimismus und der manchmal düsteren Realität um sie herum. Eine Geschichte, so lyrisch und bewegend wie eh und je von der literarischen Meisterin Jacqueline Woodson.

Amerika ist nicht das Herz von Elaine Castillo Titelbild

Amerika ist nicht das Herz von Elaine Castillo

Drei Generationen von Frauen kämpfen darum, ein Gleichgewicht zwischen dem Versprechen des amerikanischen Traums und dem starken Einfluss ihrer Familiengeschichte zu finden. Hero De Vera kommt in Amerika an, verfolgt von den Umwälzungen auf den Philippinen und der jüngsten Zurückweisung ihrer Familie. Alle in der Familie außer der Tochter von ihrOnkel – das erste in Amerika geborene Kind – weiß es besser, als nach ihren beschädigten Händen zu fragen. „Amerika ist nicht das Herz“ist eine Familiensaga und eine Ursprungsgeschichte, die die Stärke der Vergangenheit und die vielen Identitätsebenen erforscht, die eine Person tragen kann.

Bild

Notizen eines Krokodils von Qiu Miaojin, übersetzt von Bonnie Huie

Dieser Roman über queere Teenager in Taiwan ist ein Kultklassiker in China und eine Coming-of-Age-Geschichte über sozialen Widerstand und queere Liebe. Notes of a Crocodile erkundet das Leben an einer renommierten Universität durch die Augen einer jungen Lesbe, die in eine ältere Frau verliebt ist, und die Gruppe von Freunden, die sie um Unterstützung bittet. Erzählt durch Tagebucheinträge, Vignetten und eine Sammlung anderer Formen, ist es ein postmodernes Meisterwerk, das zum ersten Mal ins Englische übersetzt wurde.

Bild

Weiße Häuser von Amy Bloom

Basierend auf der realen Beziehung zwischen der berühmten First Lady und feministischen Ikone Eleanor Roosevelt und Lorena Hickok ist White Houses die Geschichte ihres Lebens, ihrer Freundschaft und der anh altenden Liebe. Aus Lorenas Perspektive sehen wir aus erster Hand, wie ihre Beziehung im Laufe ihres Lebens blüht und sich verschlechtert und wieder blüht.

Einfach schlechte Heldinnen

Plain Bad Heroines von Emily M. Danforth

Die Vergangenheit vergeht nie wirklich. Nicht beiBrookhants. Mit historischen und zeitgenössischen sapphischen Geschichten, die miteinander verflochten sind, erforscht Plain Bad Heroines die Geschichte von queeren Frauen in Vergangenheit und Gegenwart. Im Zentrum des Ganzen steht die Brookhants School for Girls, wo vor über hundert Jahren zwei junge Mädchen ein schreckliches und vorzeitiges Ende fanden. In der Gegenwart sind ein Schriftsteller und zwei junge Schauspielerinnen an einem Film über genau diesen Vorfall beteiligt. Aber als sich gruselige Zufälle ereignen, ist es schwer zu sagen, wo die Filmmagie endet und der wahre Horror beginnt.

Auf Erden sind wir kurz wunderschön Buchcover

On Earth We're Shortly Gorgeous von Ocean Vuong

In einem Brief an seine Mutter, die nicht lesen kann, erzählt Little Dog eine Familiengeschichte, die vor seiner Geburt in Vietnam begann und in Wahrheiten gipfelt, die seine Mutter nie gekannt hat, und einer schockierenden Offenbarung. On Earth We’re Briefly Gorgeous ist eine ehrliche Erforschung von Rasse, Klasse und Männlichkeit inmitten der Liebe zwischen einem Sohn und einer alleinerziehenden Mutter.

Bild

Die queeren Prinzipien von Kit Webb von Cat Sebastian

Ein pensionierter Wegelagerer und ein Aristokrat verlieben sich in die neueste historische Romanze von Cat Sebastian. Kit Webb war einst ein Wegelagerer namens Gladhand Jack. Aber seine Diebestage liegen hinter ihm. Jetzt ist er Inhaber eines Cafés. Percy ist ein Aristokrat, der dringend ein Buch braucht, das sein Vater nie aus den Augen lässt, eines, das einen Dieb brauchthöchstes Kaliber. Aber Kit ist aus dem Raubspiel raus. Stattdessen willigt er ein, Percy beizubringen, wie man den Job selbst durchzieht. Die ganze Zeit über zusammenzuarbeiten, naja, es ist unvermeidlich, dass Gefühle ins Spiel kommen, nicht wahr?

Bild

Die Salzstraßen von Nalo Hopkinson

Eine Collage von schwarzen Frauen im Laufe der Geschichte, die ihre Stärke und Macht über Jahrhunderte und Zivilisationen veranschaulicht. Geschichten über unglaubliche Frauen – einige davon basierend auf echten historischen Persönlichkeiten – sind in diesem schillernden und schockierenden, für Nebula nominierten Buch des Autors von Brown Girl in the Ring und Sister Mine lose miteinander verwoben.

Bild

Die Süße des Wassers von Nathan Harris

Ein unwahrscheinliches Bündnis zwischen zwei Freigelassenen und einem Bauernehepaar in Georgia, das um den Verlust ihres einzigen Sohnes trauert, verläuft parallel zur Geschichte zweier konföderierter Soldaten, die in eine verbotene Romanze verwickelt sind. Inmitten eines ohnehin schon schwachen Friedens erschüttern das daraus resultierende Chaos und die Gew alt die Gemeinschaft bis ins Mark, als ihr Stelldichein entdeckt wird. Harris webt eine Geschichte über die Gew alt der Wiederaufbauzeit und betont gleichzeitig die Bindungen, die wir aufbauen können, um Liebe und Menschlichkeit selbst unter den erschütterndsten Umständen zu finden.

Cantoras von Carolina de Robertis Buchcover

Cantoras von Carolina de Robertis

Im Uruguay der 1970er Jahre ist Homosexualität gefährlichÜbertretung gegen die Militärregierung. Aber fünf Frauen finden irgendwie einen Weg, eine abgeschiedene Gemeinschaft für sich und ihre Lieben aufzubauen. Cantoras ist die Geschichte der nächsten 35 Jahre, des Lebens und der Liebe und der Prüfungen dieser Frauen, die hin und her zu ihrem kleinen Zufluchtsort reisen, manchmal mit Liebhabern im Schlepptau. Es ist ein Porträt von queerer Liebe und Gemeinschaft, erzählt durch die Augen von fünf lebhaften Frauen.

Bild

Wie eine Liebesgeschichte von Abdi Nazemian

Ein herzlicher YA-Roman über drei Teenager, deren Leben während der AIDS-Krise der 1980er Jahre miteinander verflochten sind. Ein verschlossener iranischer Teenager, der gerade in die Stadt gezogen ist und dessen einziger Kontakt mit der schwulen Community Männer waren, die in den Medien an AIDS starben; ein Mädchen, dessen schwuler Onkel ein AIDS-Aktivist ist; und ihre beste Freundin, der einzig Ausgefallene an ihrer Schule, die sich gegen die Erwartungen seiner konservativen Eltern wehren, kommen auf unerwartete und lebensverändernde Weise zusammen.

Bild

Das könnte genug sein von Alyssa Cole

Hallo, was ist das? F/F historische Fiktion von einem meiner Lieblingsautoren? Warum, ja, in der Tat. Es macht mir nichts aus, wenn ich es tue. Dieses Buch fällt mehr in die Kategorie Romantik als die meisten Bücher auf dieser Liste, aber das hält mich nicht davon ab, eine Novelle aufzunehmen, die eine Geschichte von Herzschmerz und Heilung im Leben eines Dieners – und aufstrebenden Autors – verwebt eine Eliza Hamilton. Als Mercy Alston Mrs.Hamilton nimmt die Geschichten über ihren verstorbenen Ehemann auf, sie trifft die Enkelin eines Mannes, der an seiner Seite gekämpft hat: Andromeda Stiel. So sehr sie auch versucht, ihre Anziehungskraft auf die eigensinnige Näherin zu unterdrücken, sie kann ihre Gefühle einfach nicht im Zaum h alten. Aber vielleicht hat sie ihr Herz so lange vom Schreiben abgeh alten.

Bild

Der Sog der Sterne von Emma Donoghue

Der Zug der Sterne spielt hauptsächlich in einem einzigen Quarantäneraum in Dublin für werdende Mütter, die sich 1918 mit der Grippe infiziert haben, und ist ein medizinischer Thriller und eine Geschichte menschlicher Hoffnung in einem. Eine frisch beförderte Krankenschwester, ein Arzt, der angeblich ein Rebell ist, und ein freiwilliger Assistent kommen an den dunkelsten Orten zusammen und finden auf ihrem Weg Hoffnung und neues Leben.

Bild

Die besten schlechten Dinge von Katrina Carrasco

Dieser queere historische Thriller folgt einem Crossdressing, einem ehemaligen Pinkerton-Spion, der jetzt für einen Opiumring arbeitet. Als sie undercover geschickt wird, um den Dieb hinter einem kürzlich erschienenen Missions-Opium zu entdecken, legt sie die Verkleidung ihres Alter Egos an: Jack Camp. Jetzt muss sie sich nur noch in die örtliche Organisation einarbeiten und den Verräter enttarnen, während sie gleichzeitig falsche Depeschen an die Pinkertons schickt, die ihren Fall umkreisen. Sollte einfach sein, solange sie es vermeiden kann, als die Frau – und Spionin – entlarvt zu werden, die sie ist.

Bild

Bekenntnisse des Fuchses von Jordy Rosenberg

Ein Gelehrter entdeckt das lange verschollene Manuskript, das das Leben, die Verbrechen und die Liebe von Jack Sheppard und Edgeworth Bess beschreibt, Londons berüchtigtsten Verbrechern und Liebhabern des 18. Jahrhunderts. Aber ist Confessions of the Fox authentisch oder nur ein cleverer Schwindel? Wie auch immer, es erzählt von einem Herumtollen durch ein geschlechtsspezifischeres London, das einen modernen Gelehrten mit dem Leben von Gaunern aus dem 18. Jahrhundert zusammenbringt, was zu einer aufregenden und Genre-trotzenden Geschichte wird.

Wenn Sie ein Fan dieser Liste der besten queeren historischen Romane sind, finden Sie vielleicht auch einige großartige neue Lektüre unter diesen 28 exzellenten queeren historischen Lektüren für den Pride-Monat, Bücher über LGBTQ-Geschichte und bi- und lesbische Literatur Fiktion. Fang an zu lesen!

Beliebtes Thema